Wiederruf

  • Hey ihr lieben.

    Mein Partner wurde wegen Betrug ( unter 2 offenen Bewährungen) zu 4 Monaten Haft verurteilt. Er hat Leistungen vom Jobcenter bekommen... 1 Woche zu lang. Erst Nach einem Jahr kam der Brief des Jobcenters sie zeigen ihn an wegen erschleichen von Leistungen. Er hat es sofort zurück gezahlt. Es ging einfach unter und rein nur um 201 Euro. Er sitzt jetzt seit 5.12. in Haft. :knast: Werden die 2 offenen Bewährungen jetzt sicher wiederrufen? Bis jetzt kam noch nichts.. Als er damals in Gablingen saß kam der wiederruf nach 5 Tagen ins Gefängnis. Ich meine ich habe Mal gelesen,dass wenn jemand in Haft muss in der Bewährungszeit, die Haftstrafe mindestens 6 Monate sein muss damit die Bewährungen wiederrufen werden können. Bin mir da aber nicht mehr sicher. :boese(: Kennt sich vielleicht jemand aus ?

    LG aus dem Allgäu 🥰

  • Ich meine ich habe Mal gelesen,dass wenn jemand in Haft muss in der Bewährungszeit, die Haftstrafe mindestens 6 Monate sein muss damit die Bewährungen wiederrufen werden können.

    Hallo Mona,

    Diese Information ist komplett falsch, weil sie völlig unlogisch ist.

    Bei einer Bewährung bleibt der Verurteilte in Freiheit bzw. wird in die Freiheit entlassen, der eigentliche Strafausspruch besteht jedoch trotzdem.

    Anders als vielfach vermutet oder in den Medien dargestellt, ist die Bewährung aus juristischer Sicht keine Strafart neben oder statt einer Freiheitsstrafe („Bewährungsstrafe“). Die Strafe wird lediglich nicht vollstreckt, der Verurteilte bekommt stattdessen Gelegenheit, in einem festgelegten Zeitrahmen zu zeigen, dass er keine weiteren Straftaten mehr begeht. Wird er innerhalb des Bewährungszeitraumes rückfällig oder verstößt gegen Bewährungsauflagen, droht der Widerruf der Strafaussetzung und die Vollstreckung der ausgesprochenen Strafe.

    Beispiel:

    Du wirst 1x wegen Diebstahl zu 4 Monaten Haft und 1x wegen Fahren ohne Führerschein zu 7 Monaten auf Bewährung verurteilt. Dann fährst Du weiter Auto und wirst erneut erwischt. Dir wird die Bewährung von 7 Monaten widerrufen und jetzt sitzt Du im Knast. Damit zählst Du als Bewährungsversager und hat gegen den Sinn der Bewährung verstoßen der unteranderem an die Straftheorien geknüpft (Erläuterung Straftheroien hier) ist.

    Die Lüge nimmt immer den Aufzug nach oben, die Wahrheit kommt über die Treppe

  • Dieses Thema enthält 4 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!