Termin Anstaltsleitung

  • Hallo ihr lieben...

    Ich bin Grad äußerst verwirrt :grazy:

    Ich habe gerade in der JVA Garmisch Partenkirchen angerufen und wollte für Montag den 1.5. einen Besuchs Termin vereinbaren. Dann sagte mir der Bedienstete... Das mein Freund morgen in die JVA Landsberg gebracht wird da er dort einen Termin mit der Anstaltsleitung hat. (Die beiden JVAs gehören zusammen) Aber erst nächste Woche .. und wegen dem Transport und dem Schub kommt er erst am 10.5. wieder zurück :planlos:er durfte mir aber nichts sagen wegen Datenschutz. Nicht Mal wer von beiden den Termin wollte... Sein offizieller Entlassungstermin wäre der 24.6. ... Ich mache mir jetzt etwas Sorgen.. hatte das schon Mal jemand ? Was kann da passiert sein ? Könnte es auch um 2/3 oder Entlassung gehen ? Und... Kann man in den fast 2 Wochen überhaupt Kontakt haben ?

    Wie ihr merkt... Ich bin überfordert :boese(:


    Oh... Ich meine Termin bei der Abteilungsleiterin. Er hat mich eben angerufen und selbst er weiß nicht,warum er in die andere JVA für einen Termin muss... Die Abteilungsleiterin kommt jeden 2. Dienstag eh nach Garmisch Partenkirchen :|

    Ich verstehe Grad gar nix mehr ...

    Einmal editiert, zuletzt von maximus (25. April 2023 um 18:57) aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Mona85 mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • .. hatte das schon Mal jemand ? Was kann da passiert sein ? Könnte es auch um 2/3 oder Entlassung gehen ? Und... Kann man in den fast 2 Wochen überhaupt Kontakt haben ?

    Wenn das nicht einmal Dein Partner genau weiß warum er dahin muss, wie soll das denn einer von uns wissen. Die Chance das hier jemand schon einmal so etwas hatte, ist wie ein secher im Lotto.

    Wir könnten hier alle munter darauf los spekulieren, es könnte sich um ⅔ Entlassung handeln oder einer Disziplinarstrafe oder ein Nichtraucher-Kurs oder oder oder. Das führt zu nichts.

    Wenn jemand auf Transport geht, vor allem über eine so lange Zeit, dann ist das mit Sicherheit kein Gespräch mit der Anstaltsleiterin bzw. Abteilungsleiterin.

    Ein Abteilungsleiter, das sagt schon das Wort leitet die Abteilung d.h. er ist für alle Gefangene der Abteilung zuständig. Ein Knast ist meist Sternförmig aufgebaut, mit 4 oder 5 Flügel. Jeder Flügel ist mit einem Buchstaben benannt A oder B, C oder D. Jeder Flügel hat i.d.R. 5 oder 6 Abteilungen.

    Der Anstaltsleiter überträgt Aufgaben aus dem Vollzugsbereich auf den Abteilungsleiter (ADL). Der ADL ist verantwortlich für die gesamte Vollzugsgestaltung der Gefangenen auf seiner Abteilung und trifft insbesondere die Entscheidungen u.a. über:

    • Lockerungen
    • Urlaub aus der Haft
    • Verlegung in den offenen Vollzug usw.

    Dieser Abteilungsleiter (ADL) ist also der verlängerte Arm des Anstaltsleiters und es gibt in jedem Flügel mindestens ein ADL und der ist täglich in der JVA. Wobei der Anstaltsleiter, wie in Euren Fall auf 2 Hochzeiten tanzen kann.

    Ich spekuliere mal darauf, das er eventuell irgendwo als Zeuge aussagen soll, entweder auf Gericht oder bei der STA. Auf keinen Fall ist das nur ein Gespräch bei ADL und vermute, er weiß auch um was es geht. Denn ich habe in meiner Haftzeit niemanden erlebt, der nicht wusste warum er auf Schub geht.

    Es ist möglich ihn dort auch zu besuchen, aber das ist schon zu meiner Zeit ziemlich aufwendig gewesen, das wird heute mit Sicherheit genauso sein. Aber da muss Dein Partner tätig werden und sich an seinen ADL wenden.

    Die Lüge nimmt immer den Aufzug nach oben, die Wahrheit kommt über die Treppe

  • Dieses Thema enthält einen weiteren Beitrag, der nur für registrierte Benutzer sichtbar ist, bitte registriere dich oder melde dich an um diesen lesen zu können.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!