Arm und Reich vor Gericht Wie gerecht ist unsere Strafjustiz?

  • Kunterbunt hat einen neuen Artikel veröffentlicht:

    Kunterbunt
    9. Juni 2023 um 17:46

    Zitat
    ARD Story: Arm und Reich vor Gericht
    Wie gerecht ist unsere Strafjustiz?


    Patrick H. sitzt in seiner Zelle in der JVA Berlin-Plötzensee und erzählt von dem Tag, den er wohl nie vergessen wird: Als die Polizei gegen seine Tür hämmert, ihn verhaftet und ins Gefängnis bringt. Dabei wurde Patrick H. nie zu einer Gefängnisstrafe verurteilt.
  • Ich würde noch weiter vorne ansetzen, z.B. wird an jeder Uni reichlich gekifft und auch anderes Zeug konsumiert. Das ist ja nun kein Geheimnis. Hat jemand schon von einer Razzia im Uni-Bereich gelesen?? Ich nicht.

    Oder: Ich kenne jemanden, der würde erwischt bei Steuerhinterziehung wegen falscher Angaben, der Schaden betrug über 10 000€. (So viel musst du dem Staat erst einmal schulden können ;-). )

    Jetzt kommt's: Du kannst dich bei Steuerhinterziehung, also Schädigung der Allgemeinheit, nach der Überprüfung (!!) selbst anzeigen und gehst dann straffrei aus. Musst es dann "nur" schnell zurück bezahlen bzw nachbezahlen, aber das ist bei solchen Leuten nicht das Problem, zur Not sind sie kreditwürdig.

    Wie ist das, wenn man beim Staat z.B. unberechtigt 10000€ erschleicht?

    Ansonsten: Ja, klar haben reiche Vorteile,ebenso auch juristisch Gebildete, die meistens auch nicht die Ärmsten sind. Ganz verhindern lässt dich das meiner Meinung nach nie.

    Oder hat jemand eine Idee?

  • Dieses Thema enthält 3 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!