Bayern telefonieren

  • Mein Mann hat mir diese Woche erzählt dass er gehört hat, dass ab nächstes Jahr auch im Bayreuth Telefone in der Zellen sein werden.

    Im Moment ist 2 mal im Monat je 20min telefonieren erlaubt.

    Weiß jemand mehr darüber?

  • Guten Morgen!

    Das Aktuellste, was ich gefunden habe, waren lediglich Berichte darüber, dass man in Bayern auch ohne triftigen Grund telefonieren kann, im Büro des/der Sozialarbeiter/in.

    Allein "er hat gehört" reicht schon aus. Es wird in. Haft oft und gerne irgend etwas erzählt um etwas zum Erzählen zu haben..

    Ich sag mal so, Luxusproblem, ich weiß, aber ein. Fakt. In Tegel sollte letztes Jahr die Installation des Haftraummediensystems beginnen. Nun sollte das irgendwann 2023 passieren und der letzte Stand ist, 2023 nicht mehr. Das Ding ist aber bereits beschlossen, wer weiß, wann es passiert.

    Verlasst Euch nicht darauf. Wenn ich Argumente der zuständigen Entscheider in Bayern höre und lese kann ich nicht mal mehr mit dem Kopf schütteln.

    "Es soll per Telefon nicht der Ausbruch geplant werden"

    Ganz genau, alle Häftlinge immer, in der kompletten restlichen Bundesrepublik. Die Schlagzeilen liest man täglich, wie am Telefon geplant und später versucht wurde. Kaum jemand hat so tatsächlich Kontakt zu seinen Angehörigen draußen.

    Mein Mann und ich planen bis zu dreimal täglich, mit unseren Kindern, wie wir ihn aktiv und effizient daraus holen..

    *Ironie off*

    Ich würde es Euch wünschen, aber mit "bald" in swe Justiz und dann noch in Bayern... wohl eher nicht. Allerdings ist das jetzt nur mein Bauchgefühl...

    Liebe Grüße,

    Steffi

    <3 Go to Hell, Im not here to entertain you! <3

  • Dieses Thema enthält 5 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!