Verlegung

  • Hallo, ich war bis jetzt nur stille Mitleserin, es hat mir aber bis jetzt schon viel geholfen hier zu lesen in meiner Situation. Dafür schon mal danke an alle :)

    Nun habe ich aber doch mal eine Frage...mein Sohn war bis heute in Uhaft in Hameln wurde aber heute für die Dauer der Verhandlung nach Lingen verlegt.

    Muss nun alles neu beantragt werden? Bis jetzt konnte er telefonieren wie er wollte...besuche waren auchh möglich. Weiß jemand wie das nun weiter läuft?

    Es ist einfach alles schwierig ;(

  • Hallo Hilde,

    glaube mich zu erinnern, das es recht schnell ging und unser Spezie konnte sich zeitnah melden.

    War zwar alles in Berlin und SWH ging aber ohne Probleme.

    Klar dauerte es so einige Zeit, ich denke es kommt auch auf den weiteren Weg an.

    Wenn er nur für die Verhandlung verschubt wurde, kann es auch sein, es gibt keine Kontakte, da er dort in einem Extrabereich unteregebracht ist (eben genau für die Verhandlungstage).

    Ob es dann Sinn macht, alles zu beantragen, das weiß ich nicht.

    Je nach Urteil wird er ja erneut verlegt, in die entsprechende JVA oder kommt raus und bekommt dann nen Aufruf zum Haftantritt oder bekommt Bewährung...

    In U-Haft sind es halt andere Regeln wie in Strafhaft.

    Hat er sich denn schon aus Lingen gemeldet?

    Ohne Geld zum telefonieren wird es nicht so einfach, jede JVA hat ja eigene Konten und wir haben bestimmt schon 5-6 andere Teliokonten aufgeladen..

    Gruß

    Bikerboy

  • Dieses Thema enthält 7 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!