Fragen über Fragen

  • Guten Abend

    Ich komme aus Sachsen anhalt, 3fache mama u mein mann sitzt in haft. Fahren ohne Führerschein, haftdauer 7 monate, in volkstedt. Er ist selbststeller u trat letzten Mittwoch seine Strafe an. Meine Welt steht kopf u ich habe 1000 fragen im Kopf die mir niemand beantworten kann.

    Wenn er Mittwoch früh angetreten ist,zählt das als 1.hafttag?

    Mein Mann hat seit 9 Jahren einen festen Job, sein AG hat alle Unterlagen für den offenen vollzug ausgefüllt, mein mann stellte dann den Antrag auf offenen vollzug u haftverlegung nach burg (ist näher zu seiner arbeit). Wir sind seit fast 10 Jahren zusammen, seit 8 Jahren verheiratet u erziehen meine Kinder gemeinsam. Der kleine ist erst 11 (kennt meinen Mann also seit dem er 1.5 ist), meine anderen Jungs sind 17 und 19. Es spricht also eigentlich nichts gegen offenen vollzug. Auch hat sein Chef mit dem Leiter von volksstedt u Magdeburg telefoniert, letzte woche hieß es es wäre eigentlich kein problem. Wie lange dauert die Bearbeitung? Hat jemand Erfahrung?

    Wie sieht es aus mit Besuch? Muss er den Antrag stellen? Muss ich den Antrag stellen? Wenn ja wo??? Wie früh werde ich darüber informiert? Müsste ja nen Fahrer suchen u das mit meinem job klären

    Ich gehe täglich bis 14 30 Uhr arbeiten, was die Besuchszeiten noch enger eingrenzen, auch habe ich keinen Führerschein.

    Am Donnerstag durfte er erstmals 4 min mit mir telefonieren, es war ein Glück das ich gerade mein Handy dabei hatte, da ich arbeiten war. Die Kids würden auch gern mal mit Papa reden...gibt es irgend wann feste telefonzeiten? Oder bleibt es bei spontan u nur 4-5minuten??

    Vielen dank

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!