Strafvollstreckungsreihenfolge

  • Hallo

    Kennt sich jemand mit der Strafvollstreckungsreihenfolge aus?

    Bei meinem Mann ist es so, dass er wegen mehreren vergehen sitzt. Der größte Zeitraum ist ein Bewährungswiderruf und das andere sind 10 Monate die er auf den 35iger in Therapie könnte. Diese 10 Monate stehen auf der Strafvollstreckungsreihenfolge ganz oben und wir glauben das der Anwalt es verkackt hat die zu ändern bzw ändern zu lassen. Wir haben seit Dezember diesbezüglich nichts mehr vom Anwalt gehört und bei anrufen werden wir damit abgefertigt das er sagt er wartet noch auf die Entscheidung vom Gericht. Dauert etwas lange oder? Immerhin sind jetzt quasi schon 6 Monate von diesen 10 Monaten abgesessen und eine Therapie somit hinfällig. Oder ist es möglich das diese Strafvollstreckungsreihenfolge nachträglich geändert werden kann und die Zeit die bis jetzt abgesessen wurde auf den Bewährungswiderruf gerechnet wird?

    Sorry für den langen Text, ich hoffe ich konnte es verständlic erklären

  • Hallo Checa,

    grundsätzlich werden erst die nicht zurückstellungsfähigen Strafreste vollstreckt und dann gilt der Grundsatz kurz vor lang. Aus wichtigen Gründen kann man das natürlich umstellen.

  • Dieses Thema enthält 3 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!